Ein neue Qualität in der Finanzberatung

26.02.2015

Huth + Wenzel wirbt für HonorarKonzept.

Bei Finanzen und Versicherungen auf eine objektive Beratung vertrauen können – durch einen Berater, der ausschließlich im Interesse des Kunden handelt. Damit dies für Deutschlands Verbraucher kein schöner Traum bleibt, wirbt Huth + Wenzel jetzt bei Maklern für die Honorarberatung mit HonorarKonzept.

Frankfurt am Main, 26. Februar 2015 – Seit der Finanzkrise sind die Antennen der Verbraucher aufgestellt. Viele vermissen Transparenz und Unabhängigkeit. Und auch die Politik hat das Thema erkannt. „Das gerade in Kraft getretene Lebensversicherungsreformgesetz ist ein erster Schritt in Richtung Provisionsverbot. Die reine Provisionsberatung wird für die Berater wirtschaftlich zum Auslaufmodell“, kommentiert Heiko Reddmann, Geschäftsführer des Göttinger Full Service-Dienstleisters HonorarKonzept.

Stattdessen hat Finanzberatung, die auf Provisionen komplett verzichtet, entscheidende Vorteile für die Verbraucher – und für die Berater. Heiko Reddmann erklärt: „Honorare entkoppeln die Beratung vom Produktverkauf. Der Berater wird allein für seine Beratungsleistung und direkt vom Kunden bezahlt. Das heißt, er ist allein den Interessen seines Kunden verpflichtet und von Provisionseinnahmen vollkommen unabhängig.“ Die Beratung gegen Honorar bringt den Kundenwunsch nach objektiver Beratungsqualität und das berechtigte Interesse des Maklers an einer ebenso angemessenen wie zukunftssicheren Vergütung ins Gleichgewicht. HonorarKonzept macht Beratern den Einstieg dabei leicht und die Vorteile der Honorarberatung sofort nutzbar. Zum Beispiel durch eine breite Palette an „Nettotarifen“, die durchgängig ohne eingerechnete Provisionen auskommen.

Die Kommunikationsagentur Huth + Wenzel bringt diese bevorstehende Zeitenwende in der Finanzberatung jetzt mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne auf den Punkt. Geschäftsführer Heinz Huth erläutert die Motive für HonorarKonzept: „Manche Konzepte haben Zukunft. Andere gehören in die Vergangenheit. Unsere On- und Offline-Kampagne arbeitet im Sinne der Verbraucher, indem Sie Provisionsmaklern eine attraktive Alternative aufzeigt und für einen wichtigen Schritt nach vorne aktiviert: für die Beratung gegen transparente Honorare.“

Die B2B-Kampagne der Frankfurter Spezialisten für On- und Offline-Kommunikation setzt auf zwei Flights von Februar bis Anfang April sowie Ende April bis Anfang August 2015. Die Motive werden dabei als Printanzeigen, Online-Banner und Newsletter-Ads in Fachtiteln wie Cash, Das Investment oder AssCompact zu sehen sein. Zudem kommt die Kreation im Rahmen der Leitmesse für Honorarberatung „Honorarberater Kongress“ zum Einsatz, bei der HonorarKonzept als Hauptsponsor auftritt.

Huth + Wenzel betreut HonorarKonzept bereits seit 2009 und ist seitdem für die Entwicklung unterschiedlichster On- und Offline-Maßnahmen in den Bereichen Makler- sowie Endkunden-Kommunikation verantwortlich.

 

zur Kampagne