Gemeinsam mehr als eine Bank

03.03.2014

Huth + Wenzel schärft Markenprofil der Sparda-Banken.

Die Frankfurter Kommunikationsagentur Huth + Wenzel lässt bei der Neuauflage der Markenkampagne keinen Zweifel: Die Sparda-Banken sind anders als andere Banken – eine Gemeinschaft von Mitgliedern, die für gemeinsame Werte einsteht.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Banken, gehören die genossenschaftlichen Sparda-Banken nicht anonymen Investoren, sondern ihren Mitgliedern. Und die sind hier tatsächlich mehr als nur Kunde: Teil einer Gemeinschaft, die sich für gemeinsame Werte stark macht. Fairness, Transparenz, Leistung und Sympathie werden von der Bank und ihren Mitgliedern täglich gelebt und vereinen inzwischen fast 3,5 Millionen Menschen.

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir mehr als eine Bank“ bringen die On- und Offline-Spezialisten von Huth + Wenzel dies nun klar und emotional auf den Punkt.

Alle Elemente der integrierten Kommunikation verbindet das neue Key Visual der Sparda-Banken: die Fokusklammern. Sie fassen die Mitglieder in bewegenden Bildern zur Gruppe zusammen und heben damit das hervor, was die Sparda-Banken ausmacht – die Gemeinschaft.

Die Kampagne gibt dem Leben der unterschiedlichsten Menschen eine Bühne, von jung bis alt, von städtisch bis ländlich. Die Mitglieder der Sparda-Banken treten dabei immer als Gemeinschaft in Erscheinung. Nicht die Bank, sondern die Sparda-Gemeinschaft kommuniziert mit dem Betrachter: Das „Wir“ wird zum Schlüsselwort der emotionalen Auftritts.

„Die Sparda-Gemeinschaft gibt so nicht nur dem Wir-Gefühl Ausdruck, die Mitglieder werden auch zu persönlichen Botschaftern ‚ihrer’ Bank.“ erläutert Andreas Liehr, Geschäftsführer von Huth + Wenzel. Und Geschäftsführer Heinz Huth betont: „Der ‚Sparda-Spirit’ ist keine Marketingidee. Er existiert tatsächlich, ist jederzeit erfahrbar und lebendig. Das zeigt sich zum Beispiel auch daran, dass die Sparda-Banken die zufriedensten Kunden in der Branche haben. Wer könnte also glaubwürdiger für die Sparda-Werte einstehen als die Mitglieder selbst?“

Mit dem Gegenentwurf zum herkömmlichen Bankenmodell sind die 12 regionalen Banken nun schon seit über 100 Jahren erfolgreich. Und: Sie passen damit heute so gut in die Zeit wie keine andere Bank.

Peter Kuhn, Marketingleiter des Verbandes der Sparda-Banken: „Social Communitys, Eltern-Initiativen, Car- und House-Sharing – Gemeinschaft ist ein top-aktuelles Thema, das viele Menschen bewegt. Es ist kein Zufall, dass ‚Gemeinsam sind wir mehr als eine Bank’ im Mittelpunkt der Kampagne steht.“

Herzstücke des Media-Mixes sind dabei ein Image- und zwei Produkt-Spots auf reichweitenstarken TV-Sendern wie ZDF, SAT1 und PRO7. Mobile- und Online-Maßnahmen bilden einen weiteren Schwerpunkt: zum Beispiel Video Ads, Banner und redaktionelle Specials sowie Google Search- und Display-Werbung. Zudem greifen die 12 Banken das Thema auch mit regionalen Werbemaßnahmen wie Out-of-Home Kampagnen und TZ-Anzeigen auf.

Huth + Wenzel betreut die Sparda-Banken bereits seit 8 Jahren. 2013 verteidigte die Frankfurter On- und Offline-Agentur den nationalen Sparda-Etat im Rahmen eines mehrstufigen Pitches.

Zur Kampagne