Globale Suzuki SX4 S-CROSS Kampagne

15.09.2016

Wer sich für einen Crossover interessiert, träumt von einem Auto, das ihn zum entlegensten Fleckchen Erde bringt. Die meisten fahren damit allerdings zur nächstgelegenen Shoppingmeile. Basierend auf diesem Insight hat Huth + Wenzel eine Relaunch-Kampagne für den Suzuki SX4 S-Cross entwickelt, die ab sofort in mehr als 15 Ländern zu sehen sein wird. Die Frankfurter On- und Offline-Spezialisten setzten sich für die von Suzuki Europa gesteuerte Kommunikation in einem internationalen Pitch durch.

Mit dem neuen SX4 S-CROSS geht Suzuki weit über die Modellpflege hinaus. Der allrad-getriebene Crossover wird maskuliner, selbstbewusster, abenteuerlustiger. Das neue Front-Design und neue durchzugskräftige Motoren machen ihn zum Auto, das man immer und überall hinfahren will.

Huth + Wenzel Geschäftsführer Andreas Liehr:

„Der SX4 S-CROSS definiert sich neu. Er wird zum perfekten Begleiter für Menschen, die sich alle Möglichkeiten auf vier Rädern offenhalten wollen. Unsere 360 Grad-Kampagne kommuniziert das so eindrucksvoll wie ungewöhnlich.“

Die TV-Spots begleiten den SX4 S-CROSS auf einer epischen Entdeckungsreise: Ein spannungsgeladener Soundtrack treibt den Wagen durch atemberaubende Landschaften, entlang spektakulärer Küsten, durch wilde Täler und über raue Pisten. Während der SX4 S-CROSS Serpentinen durchfliegt und entlegene Gipfel erklimmt, fordert der Commercial auf, neue Horizonte zu erobern und ausgetretene Pfade zu verlassen, zu spüren, was Freiheit wirklich bedeutet. Und plötzlich, auf dem Höhepunkt des monumentalen Abenteuers erfolgt der totale Bruch ins reale Leben: Der Fahrer holt seine mit Tüten beladenen Freundin vom Shopping ab.

Andreas Liehr erläutert:

„Der plötzliche Break verstärkt nicht nur den Impact unseres ‚Define your Destination’-Konzepts. Er verleiht der Idee auch das Augenzwinkern, das sie sympathisch und authentisch macht. Denn fragen Sie sich doch mal selbst: Fahren Sie mit einem ausgewachsenen Crossover tatsächlich ans Ende der Welt oder doch eher zum Supermarkt um die Ecke?“

Der neue SX4 S-CROSS nimmt in verschiedenen Ländern unterschiedliche Positionierungen ein. Um diese globalen Bedürfnisse zu bedienen, hat Huth + Wenzel ein modulares Konzept mit drei Endings für verschiedene Zielgruppen entwickelt: neben dem „Shopping“-Ending eine Familienversion mit nach Eiscreme schreienden Kids und eine maskuline Auflösung mit dem kernigen Fahrer fröhlich pfeifend in der Waschstraße. Auch die Lokalisierung der TV-Spots in insgesamt acht Sprachen lag in der der Hand der Frankfurter Agentur.

Geschäftsführer Andreas Liehr:

„Dass wir als unabhängige, inhabergeführte Agentur ein derart spannendes Automotive-Projekt internationaler Größenordnung umsetzen, ist eine tolle Auszeichnung – und ein erneuter Vertrauensbeweis von Suzuki, über den wir uns sehr freuen.“

Die Huth + Wenzel Kampagne bietet den Ländern Lösungen für jeden Touchpoint an: von TV-Spots und Promotion-Video über eine Microsite im Responsive Design und Online-Bannern bis hin zu Print, OOH, Broschüre und POS-Maßnahmen für den Roll-out vor Ort. Auf der Microsite führen maximal zwei Klicks zu jedem Content. Diesen können die Märkte flexibel an ihre lokalen Anforderungen anpassen – inklusive der Integration eines Social Media Feeds.

Der neue SX4 S-CROSS wird ab dem 17. September bei den deutschen Suzuki Partnern zu haben sein. Für Suzuki Deutschland zeichnet Christian Andersen, Manager Press and Marketing Communication, verantwortlich. Die weitere Adaption der Kampagne für Deutschland übernimmt Hundert Grad Kommunikation, Frankfurt.

Credits

Die Macher:
Huth + Wenzel Werbeagentur GmbH, Frankfurt

Strategie:
Andreas Liehr, Geschäftsführer
Nina Peis, Strategic Direktor

Kreation:
Sascha Idstein, Creative Direktor
Michael Dieringer, Art Direktor
Patrick Clemenz, Konzept & Text

Beratung:
Christian Thiel, Etat Direktor
Ranjana Freitag, Kundenberatung

Regie: Tibor Glage

Produktion: Rabbicorn Films, Hamburg

Postproduktion: ACHT Frankfurt

Sound: Playroom Studios, Frankfurt

Fotografie: Thomas von Salomon

CGI: NPIXO, Dreieich

Zur Kampagne