Huth + Wenzel lässt Poldi wieder für smartmobil.de spielen.

24.04.2017

Ganz gleich wohin die Reise geht: Lukas Podolski bleibt seiner Mobilfunkmarke treu. Der neue Spot der smartmobil.de Kampagne „Wechsel dich smart“ (Agentur: Huth + Wenzel) ist ab sofort im TV und Online zu sehen, begleitet von weiteren Digital- und Social-Media-Formaten sowie OOH.

Frankfurt, 24. April 2017 – Nach dem erfolgreichen Kampagnenstart mit Lukas Podolski als Testimonial der zur Drillisch Online AG gehörenden Mobilfunkmarke smartmobil.de folgt nun die nächste Begegnung. Ab Ende April ist der Ex-Nationalspieler ganz privat als Smartphone-Experte unterwegs und gibt zwei erstaunten Nachwuchskickern den Tipp, den „Verein“ zu wechseln.

Andreas Liehr, Geschäftsführer von Huth + Wenzel: „Lukas ist einfach Weltklasse. So lässig wie er kommt kaum ein anderer Profisportler rüber. Wer sich unseren neuen Spot anschaut, merkt sofort, dass er bei den Dreharbeiten Spaß hatte. Und nicht nur Lukas, wir alle haben am Set viel gelacht.“

Der neue smartmobil.de-Spot der Frankfurter Full-Service-Agentur spielt an einem ganz gewöhnlichen Bolzplatz, irgendwo in einer deutschen Stadt: Zwei Jungs sitzen nach dem Kicken auf der Bank und versuchen, ein Fußballspiel auf ihr Smartphone zu streamen. Doch bei der entscheidenden Spielszene stoppt der Spielfluss.  Plötzlich, die beiden können es kaum glauben, kommt Poldi um die Ecke und checkt sofort die Lage: „Kein Datenvolumen mehr? Ihr solltet den Verein wechseln!“ Die Jungs kommen aus dem Staunen nicht heraus. Lukas Podolski! Große Augen, offene Münder. Deshalb gibt’s auf YouTube gleich noch einen Tipp vom amüsierten Champion: „Guckt doch nicht so blöd“.

Seinen Wechsel zu smartmobil.de hatte Lukas – passend zu seiner sportlichen Situation – bereits zum Start der Kampagne im Januar verkündet. Neben dem TV-Spot wurden unter den Hashtags #WechselDichSmart und #smartastisch weitere humorvolle Clips „Behind the Scenes“ gespielt, auch gab es ein Interview mit Poldi.

Jochen Mogalle, Vorstand Vertrieb & Marketing der Drillisch Online AG: „Rund 8 Millionen Facebook-Fans kennen Lukas als Smartphone-Heavy-User. Allein deshalb ist er das ideale Testimonial für uns. Aber auch wie er als Mensch rüberkommt, seine offene Art – das passt perfekt. Er ist einer, der auf andere zugeht; einer, der es liebt, zu kommunizieren. Und Freude am Kommunizieren, darum geht es ja bei unserer Marke und unserem Produkt.“

Die Zusammenarbeit des Weltmeisters mit smartmobil.de geht über die klassischen Kanäle TV und OOH hinaus und beinhaltet auch  Kampagnenelemente im Bereich Social Media.

Bereits vor dem Abschiedsspiel konnten Poldi-Fans auf der Facebook-Seite von smartmobil.de abstimmen, auf welche Weise eine Spende für die Lukas Podolski Stiftung generiert werden sollte: 2000,- € für jedes Tor, 500,- € für jeden Torschuss oder 40,- € für jeden Ballkontakt. Die Ballkontakte, von denen 28 gezählt werden konnten, erhielten die meisten Stimmen; die erspielte Spendensumme rundete smartmobil.de großzügig auf 5000,- € auf.

„Die gesamte Kommunikation folgt einer Storyline“, so Andreas Liehr, „und auf die nächsten Kapitel darf man sich schon freuen.“

Der neue TV-Spot der medienübergreifenden Markenkampagne ist ab 24. April auf reichweitenstarken Privatsendern zu sehen. Für die Produktion zeichnet Rabbicorn Films, Hamburg mit Regisseur Tim Löhr verantwortlich.